TURNING POINT – Unser Leitbild

Grenzen überwinden

Menschen mit körperlichen oder geistigen Beeinträchtigungen, aber auch mit sozialen Benachteiligungen können häufig nicht gleichberechtigt am Leben in der Gesellschaft  teilnehmen. Neben objektiv bestehenden Hindernissen und Barrieren fehlt es den Betroffenen häufig am nötigen Selbstwertgefühl, um ihre Talente zu entdecken und selbstbestimmt zu realisieren.

Das Stiftungsziel: Inklusion in unsere Gesellschaft – mit Perspektiven für Aktivität, Leidenschaft und Fairplay

Wir von TURNING POINT haben das Ziel, durch einen barrierearmen Zugang zum Segelsport Wendepunkte im Leben zu schaffen und damit die Inklusion in der Gesellschaft zu verbessern. Zielgruppe sind körperlich, geistig oder sozial eingeschränkte Menschen, insbesondere Kinder und Jugendliche. Es ist unsere Überzeugung, dass gerade die Bewältigung seglerischer Herausforderungen das Selbstbewusstsein, sowie das Vertrauen in die Fähigkeit zur Lösung von Problemen im täglichen Leben stärkt. So wollen wir eine lebensverändernde Wende für die Teilnehmenden schaffen.

Der Segelsport als Wendepunkt

Für uns ist das Segeln eine besonders geeignete Sportart, um durch das positive Erleben und die unmittelbare Beschäftigung mit der Natur, dem Boot sowie dem Team persönliche Wendepunkte zu erreichen, die letztendlich zur Inklusion in unsere Gesellschaft führen.

Inklusiv und integriert

Die Segelaktivitäten der Menschen mit Beeinträchtigungen werden in den normalen Segelalltag integriert, um den Teilnehmenden eine vollständige, selbstverständliche und inklusive Teilhabe am Segelsport zu ermöglichen. Sie üben den Sport in bestehenden Segelclubs gemeinsam mit anderen Mitgliedern aus und segeln zum Beispiel bei Regatten gleichberechtigt auf Booten mit. Inklusion bedeutet aber auch, dass mobil, intellektuell oder sozial eingeschränkte Menschen je nach Bedarf fokussierte Unterstützung erhalten. Die TURNING POINT Stiftung unterstützt Segelclubs und Personen bei der Ausbildung und Einrichtung barrierefreier Angebote.

Die Leitsätze unserer Arbeit:

TURNING POINT – gemeinsam schaffen wir die Wende“ bedeutet für uns:

  • Jede Person ist wertvoll und hat Bedürfnisse, Fähigkeiten und Talente. Sie hat ein Recht darauf, diese zu entwickeln.

  • Jede Person, unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Status ist ein wertvoller Teil unserer Gesellschaft und soll vollständig inkludiert sein.

  • Inklusion bedeutet für uns, Menschen willkommen zu heißen, sie in alle gesellschaftlichen Aktivitäten vollwertig einzubeziehen und niemanden auszuschließen.

  • Die TURNING POINT Stiftung versteht sich als Förderin von Menschen, damit sie vollständig an der Gesellschaft teilhaben können.

  • Wir begegnen jedem Menschen mit Offenheit, Fairness und Respekt

Unsere Vision:

Wir von der TURNING POINT Stiftung möchten allen Menschen, insbesondere Kindern und Jugendlichen, Personen mit körperlichen oder intellektuellen Einschränkungen sowie Menschen, die von sozialer oder gesellschaftlicher Benachteiligung betroffenen sind den Zugang zum Segelsport ermöglichen. Damit wird ihnen eine dauerhafte Plattform geboten, die das Erreichen lebensverändernder und -verbessernder Wendepunkte unterstützt. Unser Ziel ist ihre vollständige Inklusion in die Gesellschaft und die Schaffung von Perspektiven für Aktivität, Leidenschaft und Fairplay.

Konzept & Umsetzung: werr.com

Stellenangebot!

Zur Verstärkung unseres Teams in Heidelberg suchen wir eine

Bürokraft (m/w/d) in Teilzeit oder als Minijob

Weiterlesen unter Jobs

Dies schließt sich in 30Sekunden

Skip to content